Es muss Gründe geben

Zunächst muss es Gründe dafür geben, dass man hier kein Datum findet. So sieht man, zmindest nicht sofort, dass es nunmehr Sage und Schreibe Ein Jahr und fünf Monate her ist, als ich alle Vereinsmitglieder und Interessenten im letzten Artikel bat, sich zu melden. Einen Sturm neuer Mitglieder hatte sicher niemand erwartet, aber die Meldung von noch nicht mal einem einzigen der bisherigen Mitglieder ist zumindest bemerkenswert.

Gründe muss es also für das ignorieren der Homepagebeiträge geben, auch dann, wenn sie gleichzeitig im Kollegblog erscheinen. Ich werde jetzt die Praxis für Berichte aus dem Schulleben auf die Vereinsarbeit ausweiten und auf diesen Beitrag bei facebook aufmerksam machen.

Im Augenblick sind nur drei der fünf Vorstandsämter aktiv besetzt. Ich bitte also um Bereitschaftserklärungen in Vorbereitung einer Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl, um die wir nun wirklich nicht mehr drumrumkommen. Angesprochen sind ehemalige und gegenwärtige  Kollegiaten, die absehbar über einen längeren Zeitraum dem Kolleg verbunden bleiben wollen. Ein Aufenthalt in Weimar ist keine Voraussetzung. Man kann auch über weite Strecken zufriedenstellend kommunizieren.

 

Ich verweise jetzt noch auf die Satzung. Wer länger keinen Mitgliedsbeitrag gezahlt hat, ist automatisch aus dem Verein ausgetreten.Ab sofort werde ich entsprechend dieser Regelung verfahren. Das reduziert den Einladungsaufwand erheblich. Sollte ich da jemanden versehentlich treffen, kann der dann gern wieder neu eintreten. Zumindest dazu muss er aber erst mal Kontakt mit uns aufnehmen.

Glücklicherweise erlaubt unsere Satzung, Einladungen auf elektronischem Wege und verlangt keine Mindestteilnehmerzahl bei den Mitgliederversammlungen. Erwarten Sie also bitte nur noch Emails und solche Artikel, wenn es um Termine geht. Sollten Sie dem ausdrücklich widersprechen wollen, tun Sie dies bitte schriftlich (mit Absender) oder im persönlichen Gespräch. Auch dieser Beitrag erscheint wieder im Blog, so dass Sie die dortige Kommentarfunktion nutzen können.

Schöne Ferien

Detlef Wagner
Vereinsvorsitzender