Beispieleignungstest Deutsch(1)

Beispielaufgabe:

Eignungsprüfung Deutsch für das Kolleg in Thüringen

 

Lesen ist Denken mit fremdem Gehirn“ (Jorge Luis Borges)

 

Lesen ist ein kreativer, selbst gewählter, einsamer, herrlicher Prozess, durch nichts zu ersetzen“ (Günter Grass)

 

Wir brauchen Bücher, die auf uns wirken wie ein Unglück, das uns sehr schmerzt, wie der Tod eines, den wir lieber hatten als uns, wie wenn wir in die Wälder verstoßen würden, von allen Menschen weg, ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.“

(Franz Kafka)

 

Lesen ist die ungefährlichste Art, Abenteuer zu bestehen.“ (Quelle unbekannt)

 

 

Aufgabe:

Lassen Sie sich durch diese Auffassungen anregen, Ihre eigene Position zum Lesen zu finden und in einer von Ihnen gewählten Textsorte (Brief, Tagebucheintrag, Zeitungsartikel, Essay u.ä.) darzustellen.

Achten Sie darauf, dass der Text logisch aufgebaut ist, dass Ihre Meinung erkennbar ist und auch begründet wird. Ihre Arbeit sollte einen angemessenen Ausdruck aufweisen und den Normen der Orthographie entsprechen. Benennen Sie die von Ihnen gewählte Textsorte!

 

Hinweise für unsere Bewerber:

In diesem Test wird von Ihnen das Erstellen einer komplexen Lösung verlangt, die die Analyse der vorgegeben Zitate, das Überdenken eigener Leseerfahrungen und das Formulieren eines Textes beinhaltet. Durch die ganzheitliche Aufgabenstellung und Bewertung sollen nicht einzelne Kenntnisse abgefordert werden, sondern grundlegende Kompetenzen im Verstehen und Formulieren von Texten. Sie müssen also keine Satzanalyse beherrschen, aber komplexe Darstellungen verstehen und eigene Sätze grammatisch und orthographisch richtig formulieren.

Wichtig ist auch immer die äußere Form einer Prüfungsarbeit, die Sie selbst angemessen gestalten sollen.